Reptilien und Exoten

Imposante ReptilienUnter den Kleintieren erfreuen sich Reptilien und Exoten zunehmender Beliebtheit. Doch Bartagamen, Schlangen, Schildkröten, Geckos & Co. benötigen bestimmte Haltungsbedingungen, um sich wohlzufühlen.

Informieren Sie sich daher vor dem Kauf desTieres über dessen optimale Pflege und die notwendige Terrarienausstattung, denn die Bedürfnisse an Licht, Temperatur und Substrat variieren je nach nach Art oft stark. Viele Krankheiten von Reptilien haben ihre Ursache direkt oder indirekt in schlechten Haltungsbedingungen.

Um Krankheiten bei Reptilien diagnostizieren und behandeln zu können, bedarf es besonderer Kenntnisse und Erfahrung, über die unsere Praxis seit vielen Jahren verfügt. Sollten Sie Veränderungen im Fressverhalten, Häutungsschwierigkeiten, Panzererweichungen oder Verletzungen bei Ihrem Liebling beobachten, suchen Sie bitte umgehend unsere Praxis auf.

Da die richtige Haltung der Reptilien vieler verschiedener Faktoren bedarf, ist es schwer, allgemeine Tipps zu geben. Sollten Sie spezielle Fragen zur Haltung haben, beraten wir Sie gern umfassend in unserer Tierarztpraxis.

Hier einige allgemeine Grundregeln zur artgerechten Haltung:
 

Terrarium

Achten Sie darauf, dass das Terrarium genügend Bewegungsraum bietet und abwechslungsreich gestaltet ist. Es sollten Möglichkeiten zum Klettern, Graben, Baden und  Verstecken vorhanden sein.
 

Portrait einer SchildkröteTemperatur

Reptilien haben eine individuelle Körpervorzugstemperatur, da sie wechselwarme Tiere sind. Das heißt, ihre Körpertemperatur ist in hohem Maße von der Umgebungstemperatur abhängig, in einem bestimmten Temperaturbereich funktionieren Stoffwechsel, Verdauung und Immunsystem ideal. Auch für andere Körperfunktionen wie Häutung und Wachstum ist die Körpertemperatur von großer Bedeutung.  Selbst die Wirksamkeit eines Medikaments kann dadurch beeinflusst werden.

Bei Temperaturen weit unterhalb des Temperaturvorzugsbereich sinkt der Stoffwechsel des Tieres stark ab, die Kälte ruft eine Winterstarre hervor. Umgekehrt führt die Überschreitung des Temperaturbereiches ebenfalls zu einer Hitzestarre - bei starker Überhitzung sogar zum Tod.

Im Terrarium sollten daher Plätze mit unterschiedlichen Temperaturzonen vorhanden sein.
Gecko

Licht

Reptilien benötigen Licht, um aktiv und gesund zu bleiben. Viele wichtige Körperfunktionen sind vom richtigen Licht abhängig, z.B. Fress- und  Fortpflanzungsverhalten. Über die geeignete Beleuchtung für Ihren Liebling sollten Sie sich im kompetenten Zoofachhandel beraten lassen.
 

Luftfeuchtigkeit

Reptilien benötigen eine Luftfeuchtigkeit, die ihrem natürlichen Lebensraum entspricht. Regenwaldbewohner brauchen eine hohe Luftfeuchtigkeit von 70-80% oder mehr, wobei Wüstenbewohner eher trockene Luft bevorzugen. Eine unpassende Luftfeuchte kann zu Hauterkrankungen führen.


Schauen Sie sich auch unseren Film "Tipps zur Haltung von Reptilien" an!